Unsere Arbeit in der Fass-Schmiede

Unsere Arbeit in der Fass-Schmiede

In der Werkstatt der Fass-Schmiede werden die Weinfässer aufgearbeitet und zu individuellen Möbel- und Dekostücken veredelt. Wir erhalten die Holzfässer aus den französischen Chatêaus völlig unbehandelt und im originalen Zustand. Anschließend setzen wir uns daran, die Weinfässer für den Verkauf aufzuarbeiten.

Fass-Schmiede Wein
Fass-Schmiede Hofladen
Fass-Schmiede Bank
Fass-Schmiede Bank

Schleifen, Entgraten, Kleben, Veredeln

Die Aufbereitung der Weinfässer ist aufwändig. Die Weinfässer sind für die Befüllung mit Wein konzipiert. Ein mit Wein befülltes Holzfass dehnt sich aus, das Holz dichtet das Weinfass auf natürliche Weise ab. Die Ringe werden durch den Innendruck des Holzes auf Spannung an den Fassdauben gehalten. Entleert man die Fässer nun, verändert sich die Holzstruktur und somit auch die gesamte Fass-Optik.

Zwischen den Fassdauben entstehen kleine Spalten, die Fassringe würden nach einiger Zeit einfach herunterfallen. Die Optik des Fasses würde sich durch die natürlichen Einflüsse verändern.

Damit dein Weinfass mölichst lange so aussieht, wie es aussehen soll, arbeiten wir die Fässer aufwändig auf. Wir entfernen zunächst sämtliche Fassringe und schleifen, bzw. sandstrahlen das gesamte Fass um Verschmutzungen und grobe Kratzer an denen man sich verletzen könnte zu entfernen. Auch die Fassringe werden entgratet und geschliffen, sodass keine scharfen Kanten mehr an den Ringen sind. Anschließend werden die Fassringe wieder mit einem Spezialkleber an den Weinfässern befestigt oder ggf. sogar angeschraubt.

Die Holzfässer, die zusätzlich noch eine unserer Oberflächenveredelung erhalten, werden noch geölt, gestrichen, angekokelt oder geschliffen.

Wie man gebrauchte Weinfässer zu Weinfass Möbeln weiterverarbeitet, kann man nirgendwo lernen. Viele Techniken, Bearbeitungsmethoden oder auch Oberflächenveredelungen entstehen meist durch Ausprobieren. Vieles hat sich auch im Laufe der Jahre ergeben.

Sandstrahlen in Iserlohn

So haben wir beispielsweise auch erkannt, dass es erheblich einfacher ist, die Weinfässer zu sandstrahlen, anstatt sie abzuschleifen. Die Oberflächen werden reiner und die Maserung des Holzes kommt wunderbar hervor. Hat man beim Schleifen eine ebenmäßige, gleichmäßige Oberfläche, die verschiedene Farbnuancen zeigt, so hat man beim Sandstrahlen eine gleichmäßige Farbe mit einer tiefen Holzmaserung.

Neben den Weinfässern können wir auch jegliche andere metallische und nichtmetallische Gegenstände in unserer Sandstrahlanlage in Iserlohn sandstrahlen. Wenn du also einmal einen externen Partner zum Sandstrahlen suchen, sprich mich bitte einfach an.